• Henriette Wulff

Blätterteig-Galette mit Rhabarber, Rote Bete & Ziegenfrischkäse


Diese Galette ist ruckzuck in unter 30 Minuten fertig (ohne Backzeit) und braucht nur wenige Zutaten. Die erdige Rote Bete passt hervorragend zur frischen Säure des Rhabarbers und der Ziegenfrischkäse kickt den Geschmack noch mal richtig nach vorn. Für den letzten Feinschliff sorgt ein Hauch Orangenschalenabrieb – einfach köstlich! Wer keinen Ziegenkäse mag und deshalb gleich auf Durchzug schaltet, dem empfehle ich diesen einfach durch Frischkäse auszutauschen. Und wer es gerne scharf macht, kann noch etwas Cayenne-Pfeffer unter den Käse rühren. Für die Galette muss man übrigens keinen Teig kneten, denn sie wird mit fertigem Blätterteig aus dem Kühlregal gemacht. Zum Schluss streue ich noch etwas frischen Thymian über die Galette, aber auch Minze passt super.

Zutaten für eine Tarte (ca. 26 cm Durchmesser)

200 g Rote Bete (vorgekocht, vakuumiert) 200 g Rhabarber 100 g Ziegen-Frischkäse (oder normaler Frischkäse) 100 g Schmand 1 TL Schalenabrieb von einer unbehandelten Orange Eine Packung Blätterteig aus dem Kühlregal (275 g) 1 Ei Einige Zweige frischer Thymian oder Minze Salz und schwarzer Pfeffer zum Abschmecken

Außerdem: Springform (ca. 26 cm Durchmesser), Backpapier

Die Rote Bete in Würfel schneiden (ca. 1x1 xm). Den Rhabarber schälen und in 1 cm dünne Scheiben schneiden.

Den Ziegenkäse mit dem Schmand und Orangenschalenabrieb verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Backofen auf 180 Grad (Umluft vorheizen).

Den Blätterteig ausrollen und auf das Backpapier legen. An der kurzen Seite so viel vom Blätterteig abschneiden, dass ein Quadrat entsteht. Den Blätterteigrest in Streifen schneiden und rundherum an dem Quadrat festdrücke, sodass das es möglichst groß wird. Auf das Quadrat die Springform legen und leicht eindrücken, damit ein Abdruck ensteht.

Die Ziegenkäse-Schmand-Creme innerhalb des Kreises verteilen. Darauf die Rote Bete und den Rhabarber geben. Nochmals leicht salzen und pfeffern.

Die Ränder des Blätterteigs rundherum einklappen. Die Galette in die Springform legen. Das Ei verquirlen und auf den Teigrand streichen. Die Galette auf mittlerer Schiene für 35-40 Minuten goldgelb backen. Vor dem Servieren mit frischem Thymian oder Minze bestreuen.

Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit!

Mehr zu meinen Rezepten und zum Thema Rezeptentwicklung erfahrt ihr hier.

Wenn ihr mehr zu meinem Foodstyling erfahren wollt, dann klickt einfach hier.

#RoteBete #Ziegenkäse #Rhabarber #Thymian #Blätterteig #EinfacheKüche #SchnelleKüche #Frühling #Brunch #Party #Vegetarisch #Foodstyling #Backen #Rezeptentwicklung