• Henriette Wulff

Apfel-Blumenkohl-Suppe mit Speck & Kresse


Diese Suppe zaubert im Handumdrehen den Frühling auf den Tisch und ist gleichzeitig frisch und herzhaft. Der Blumenkohl und die grünen Äpfel werden einfach grob klein geschnitten, angedünstet und dann im Mixer fein püriert - schneller gehts nicht. Oben drauf kommt ein knackiges Topping aus frischen Äpfeln und kross angebratenem Frühstücksspeck. Für feine Schärfe sorgen Garten- und Kapuzinerkresse. Letztere kann man übrigens ganz einfach selbst auf dem Balkon, Fensterbrett oder im Garten anpflanzen. Nicht nur die Blätter sind essbar, sondern auch die Blüten.Die Suppe schmeckt übrigens ebenso toll mit Räucherforelle, Lachs oder Krabben. Für die vegetarische Variante einfach den Speck weglassen.

Zutaten für 4 Portionen

Für die Suppe:

1 mittelgroße Zwiebel, ca. 80 g 500 g Blumenkohl (tiefgekühlt) 350 g grüner Apfel, z.B. Granny Smith 2 EL Oliven- oder Rapsöl 100 ml Weißwein (oder Apfelsaft) 300 ml Gemüsefond 1 Lorbeerblatt 1-2 MSP Cayenne-Pfeffer 2 TL Honig 200 ml Milch Salz und schwarzer Pfeffer zum Abschmecken

Für das Topping:

8 Scheiben Frühstücksspeck (Bacon), ca. 100 g 100 g Schmand oder Saure Sahne 1 Beet Gartenkresse Etwas Kapuzinerkresse 1 EL Olivenöl

Außerdem: Stand- oder Stabmixer

Zubereitung Suppe

Die Zwiebel in Würfel schneiden. Den Blumenkohl grob klein schneiden. Den Apfel entkernen und ebenfalls grob klein schneiden. Den Apfel nicht schälen. Wichtig: Für das Topping eine Apfelhälfte aufbewahren.

Das Öl in einem Topf erhitzen und darin die Zwiebeln für 1 bis 2 Minuten bei mittlerer Hitze glasig andünsten. Sie sollten nicht braun werden. Dann Blumenkohl und Apfel hinzugeben und alles 1 bis zwei Minuten weiter andünsten. Nun alles mit Weißwein ablöschen und den Gemüsefond sowie Lorbeerblatt dazu geben. Alles 10 Minuten leicht köcheln lassen.

Nach der Garzeit das Lorbeerblatt aus der Suppe nehmen. Die Suppe im Standmixer fein purieren. Alternativ einen Stabmixer verwenden. Die Suppe zurück in den Topf geben und erwärmen. Den Cayenne-Pfeffer, Honig und Milch in die Suppe rühren. Sollte sie Suppe zu dickflüssig sein, einfach etwas mehr Milch oder Gemüsefond hinzugeben. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zubereitung Topping

Den Speck in der Pfanne bei mittlerer Hitze anbraten, bis er schön kross ist. Das dauert nur ein paar Minuten. Die Apfelhälfte entkernen und in feine Stifte schneiden.

Zuerst etwas Schmand, dann die Apfelstifte und den Speck auf die Suppe geben. Etwas Olivenöl darüber träufeln und mit Kresse garnieren.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Mehr zu meinen Rezepten und zum Thema Rezeptentwicklung erfahrt ihr hier.

Wenn ihr mehr zu meinem Foodstyling erfahren wollt, dann klickt einfach hier.

#Kresse #Bacon #Speck #Apfel #Blumenkohl #Suppe #SchnelleKüche #EinfacheKüche #Frühling #Sommer #Lunch #Dinner #Foodstyling #Rezeptentwicklung