• Henriette Wulff

Ofen-Zucchini mit Oliven, Zitrone & Knoblauch


Diese schnellen Ofen-Zucchinis sind einfach gemacht und ein toller Begleiter zu Fleisch und Fisch. Sie schmecken natürlich auch einfach so oder können zusätzlich mit Kartoffeln, Reis oder Brot serviert werden. Gut dazu passt auch Hummus, Tsatsiki oder Schafskäse. Ich habe für das Gericht kleine Mini-Zucchinis verwendet – es funktioniert natürlich genauso gut mit normalen Zucchinis. Dazu gibt es schwarze Oliven, jungen Knoblauch und Zitrone für den Frischekick. Als kleinen Farb- und Geschmackskick habe ich noch ein paar rosa Pfefferbeeren darüber gestreut. Stattdessen würden auch Chiliflocken passen. Alle Zutaten werden einfach auf einem Blech verteilt und dann gebacken.

Zutaten für 4 Portionen (als Beilage)

1 kg kleine Zucchinis 1 Zitrone, unbehandelt 2-3 kleine, junge Knoblauchknollen 2-3 Zweige Rosmarin 150 g schwarze Oliven (mit Kern) 2 TL rosa Pfefferbeeren oder 2-3 Messerspitzen Chili-Flocken 3-4 El Olivenöl Salz und schwarzer Pfeffer zum Abschmecken

Außerdem: Backblech, Backpapier

Das Backblech mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen.

Die Zucchinis halbieren. Die Zitrone in Scheiben schneiden. Den Knoblauch quer halbieren. Die Nadeln von den Rosmarinzweigen zupfen. Alles zusammen mit den Oliven und den Pfefferbeeren auf einem Blech verteilen. Mit dem Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Im Ofen auf mittlerer Schiene für 25-30 Minuten garen.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Mehr zu meinen Rezepten und zum Thema Rezeptentwicklung erfahrt ihr hier.

Wenn ihr mehr zu meinem Foodstyling erfahren wollt, dann klickt einfach hier.

#Zucchini #Oliven #Zitrone #SchnelleKüche #EinfacheKüche #Dinner #Lunch #Vegetarisch #Mediterran #Italienisch #Foodstyling #Rezeptentwicklung #Foodfotografie