• Henriette Wulff

Kaffee-Kardamom-Meringen mit dunkler Schokolade


Kaffee und Kardamom verleihen diesen Meringen ein herb-süßes Aroma. Kardamom ist ein typisches Weihnachtsgewürz, das unter anderem für Glühwein und Lebkuchen verwendet wird. Er ist aber auch Bestandteil vieler herzhafter Gerichte und Gewürzmischungen und wird als ganze Kapsel oder gemahlen angeboten. Für mein Rezept wird zunächst ein Kaffee-Kardamom-Sirup hergestellt, der dann unter die Eiweißmasse gehoben wird. Die Meringen bzw. Baisers werden ohne Spritzbeutel geformt und nach dem Backen mit dunkler Schokolade verziert – ein echter Gaumen- und Augenschmaus!

Zutaten für ca. 15 Meringen

10 g Instant-Kaffeepulver 20 g Zucker 50 ml Wasser 1 gestrichener TL Kardamom, gemahlen 3 Eiweiß, ca. 130 g 1 Prise Salz 180 g Zucker

Für die Verzierung:

100 g Zartbitter-Kuvertüre

Zunächst muss ein Sirup hergestellt werden. Dafür das Instant-Kaffeepulver, den Zucker, Wasser und den Kardamom in einen kleinen Topf geben und gut umrühren. Die Flüssigkeit erhitzen und 8-10 Minuten leicht köcheln lassen, bis diese eine dickflüssige, sirupartige Konsistenz bekommen hat.

Den Backofen auf 100 Grad (Umluft) vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Das Eiweiß zusammen mit einer Prise Salz in einer fettfreien Schüssel mit einem Handmixer steif schlagen. Es sollte noch leicht cremig sein und an der Fingerspitze haften bleiben. Dann nach und nach den Zucker mit dem Handmixer untermixen. Den Sirup mit einem Teigschaber vorsichtig unter die fertige Masse heben. Dabei so wenig wie möglich und ganz sanft rühren. Der Sirup sollte nicht ganz untergerührt werden, sondern nur soweit, dass eine Marmorierung entsteht.

Mit einem Esslöffel kleine Häufchen auf das Backpapier setzen. Sie sollten etwa 10 x 6 cm groß sein. Die Backbleche in den Backofen schieben.

Die Baisers 2 – 2,5 Stunden backen bis sie hart sind. Das kann man feststellen, indem man ganz leicht mit dem Finger auf die Oberfläche des Baisers klopft. Dann abkühlen lassen.

Für die Verzierung die Schokolade klein hacken und in einer Metallschüssel über dem Wasserbad schmelzen. In einen Spritzbeutel füllen und die Meringen bis Streifen verzieren.

Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit!

Mehr zu meinen Rezepten und zum Thema Rezeptentwicklung erfahrt ihr hier.

Wenn ihr mehr zu meinem Foodstyling erfahren wollt, dann klickt einfach hier.

#Kaffee #Süßes #Süßigkeiten #Baiser #Kardamom #Gewürze #Weihnachten #Küchengeschenke #Schokolade #Winterküche #Foodstyling #Rezeptentwicklung #Rezepte