• Henriette Wulff

Dark Chocolate Eggnog mit Ingwer Cookie Crumbles


Eggnog ist die US-amerikanische bzw. britische Antwort auf Eierlikör und ist dort ein typisches Wintergetränk. Er wird insbesondere an Weihnachten und während der Feiertage serviert. Eggnog ist ein herrlich cremiges und schaumiges Getränk, das aus Eiern, Sahne, Rum oder Whisky hergestellt wird. Ich habe meinen Eggnog außerdem mit Kakao verfeinert und mit knusprigen Bröseln aus Ingwer-Keksen bestreut. Der Eggnog ist eine leckere Alternative zu Glühwein und kann auch als Dessert zum Löffeln serviert werden. Anstatt den Ingwer Cookies, schmecken auch Spekulatius, Vanillekipferl oder andere Plätzchen als crunchiges Topping zum Schoko-Eggnog.

Zutaten für 4-6 Gläser

6 sehr frische Eier 50 ml Whisky oder Rum 200 g Zucker 200 ml Milch 400 ml Sahne 50 g Back-Kakao ¼ TL Zimt 1 Prise Salz 4-6 Ingwer-Kekse

Die Eier trennen. Das Eigelb in einer Schüssel mit dem Zucker eine Minute auf höchster Stufe mixen. Dann den Kakao hinzugeben und weiter mixen, bis sich dieser gleichmäßig aufgelöst hat. Nun die Milch, Sahne, Whisky und Zimt untermixen. Die Eiermasse kalt stellen.

Die Eiweiße in einem fettfreien Gefäß mit einer Prise Salz steif schlagen. Vorsichtig mit einem Schneebesen erst ein Drittel des steif geschlagenen Eiweiß unter die Eimasse ziehen. Dann das restliche Eiweiß gleichmäßig unterheben.

Kekse mit den Fingern zerbröseln. Den Eggnog in Gläser füllen mit den Keksbröseln bestreuen und sofort servieren.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Mehr zu meinen Rezepten und zum Thema Rezeptentwicklung erfahrt ihr hier.

Wenn ihr mehr zu meinem Foodstyling erfahren wollt, dann klickt einfach hier.

#Weihnachten #Weihnachtsplätzchen #Schokolade #Getränke #Ingwer #Foodstyling #Winterküche #Rezeptentwicklung #Eier