• Henriette Wulff

Scones mit Blue Cheese & Salbei


Scones sind ein Gebäck aus Großbritannien, das dort traditionell zur Tea Time gereicht wird. Dazu gibt es meistens Konfitüre und Clotted Cream, ein sehr fetter und cremiger Rahm. Ich mag Scones aber auch herzhaft und habe mir daher diese Version mit Blauschimmelkäse und Salbei ausgedacht. Scones sind sehr schnell und unkompliziert gemacht und daher ideal, wenn spontan Gäste vorbeikommen. Bei Scones sollte man darauf achten, dass der Teig nur so wenig wie möglich geknetet wird, damit er seine typische Konsistenz hat. Außerdem sollte der Blauschimmelkäse nicht zu weich sein, sondern eher leicht krümelig, da man ihn sonst nicht in den Teig einarbeiten kann. Am besten schmecken die Scones, wenn sie noch warm sind.

Zutaten für 6 Stück

300 g Mehl 1 gestrichener TL Backpulver 1 Messerspitze Chili-Flocken Je 1 Prise Salz und schwarzer Pfeffer 80 g kalte Butter, gewürfelt (ca. 1x1 cm) 150 ml Milch 100 g Blauschimmelkäse 1 EL frischer, gehackter Salbei 1 Ei Einige ganze Salbeiblätter zum Garnieren

Außerdem: Backblech, Backpapier

Das Mehl mit dem Backpulver, den Chiliflocken, Salz und Pfeffer vermengen. Dann locker mit den Händen die Butterwürfeln einkneten. Nach und nach die Milch einarbeiten. Der Teig sollte nur so wenig wie möglich geknetet werden, damit die Scones ihre typische Konsistenz bekommen. Sobald die Milch eingegarbeitet ist, den Blauschimmelkäse fein zerbröseln und zusammen mit dem Salbei unter den Teig mischen

.

Den Backofen auf 180 Grad (Umluft vorheizen).

Den Teig mit den Händen zu einem Kreis von ca. 20 cm Durchmesser formen und auf ein Blech mit Backpapier legen. Den Kreis mit einem Messer in 6 Teile schneiden, ähnlich wie bei einer Pizza. Dann die Teigstücke auseinander ziehen, sodass etwa 2 cm Platz Abstand dazwischen ist.

Das Ei verquirlen und die Teigstücke damit bestreichen. Einige Salbeiblätter auf darauf legen und leicht festdrücken. Die Scones auf mittlerer Schiene für 25-30 Minuten goldgelb backen.

Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit!

Mehr zu meinen Rezepten und zum Thema Rezeptentwicklung erfahrt ihr hier.

Wenn ihr mehr zu meinem Foodstyling erfahren wollt, dann klickt einfach hier.

#Backen #Salbei #Brunch #Gäste #Käse #Kräuter #EinfacheKüche #Butter #Foodfotografie #Rezeptentwicklung