• Henriette Wulff

Salty Peanut Caramel Chocolate Cookies (Schokoladenkekse mit Erdnusskaramell-Füllung)





Diese knusprigen Schokoladen-Cookies sind mit einer köstlichen Karamellcreme aus Sahne, Honig und gerösteten, gesalzenen Erdnüssen gefüllt und lassen so keine Wünsche offen. Die Karamellcreme ist nicht nur eine leckere Füllung für Kekse, sondern schmeckt auch als Brotaufstrich, zu Eiscreme oder Desserts. Man kann sie natürlich auch einfach so weglöffeln.


Zutaten für etwa 16 Stück


Für die Füllung:


300 g gesalzene, geröstete Erdnüsse

200 g Sahne

50 g Honig

20 g Butter

250 g Zucker


Für den Teig:


350 g Mehl

200 g weiche Butter

200 g Zucker

50 g Backkakao

1 Ei

1 Prise Salz


Außerdem: Backblech, Backpapier, Ausstecher oder Glas mit XX cm Durchmesser


Für die Füllung die Erdnüsse grob hacken und beiseite stellen. Die Sahne, Honig und Butter in einen kleinen Topf geben und erwärmen. So lange rühren, bis der Honig sich aufgelöst hat. Dann den Zucker in einer Pfanne schmelzen lassen und goldbraun karamellisieren. Das Karamell sollte nicht zu dunkel werden, da es sonst bitter schmeckt. Die Sahnemischung zum Zucker geben und gut umrühren. So lange leicht köcheln lassen und rühren, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Nun die Erdnüsse hinzugeben und alles gut verrühren. Die Masse abkühlen lassen.


Für den Teig alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.


Den Ofen auf 180 Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig 5 mm dick ausrollen und Kreise mit XX cm Durchmesser ausstechen. Den restlichen Teig wieder verkneten, ausrollen und weitere Kreise ausstechen. Insgesamt werden etwa 32 Kreise benötigt. Die Teigkreise auf das Backblech legen. Die Teigkreise für 17-20 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Die Cookies nach dem Backen abkühlen lassen.


Je 2 TL Erdnusskaramellmasse auf je einen Cookie geben, einen weiteren Cookie daraufsetzen und ganz leicht zusammendrücken.


Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!


WERBUNG - Bei den folgenden Links handelt es sich um Affiliate-Links/Werbelinks. Das Klicken auf diese Links führt zu einem Onlineshop (Amazon.de). Kaufen Kund:innen über diesen Link im Onlineshop ein oder mehrere Produkte ein, erhalte ich eine Verkaufsprovision. Es entstehen den Kund:innen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Weitere Infos dazu gibt es in meiner Datenschutzerklärung.


WERBUNG


DIRTY EATING - 68 verboten gute Rezepte für die Extraportion Lebensfreude


Die einzige Regel in diesem Kochbuch lautet: Es gibt keine Regeln!

​Ich habe es satt! Ständig wird uns gesagt, was wir essen dürfen. Und alles, was am besten schmeckt, ist verboten: Carbs, Fett, Fleisch, Käse, Salz, Zucker. Also müssen wir auf Pasta, Pizza, Burger, Käse, Sahnesauce, Pancakes, Torte für immer verzichten? Nein, Schluss damit!

Die 68 grandiosen Gerichte in meinem neuen Kochbuch sind so sündig, dass man einfach nicht genug kriegen kann. Also nichts wie ran an an die Fantastischen Fritten, Beef Ribs in Schwarzbier-Schoko-Marinade, Kartoffelpuffer mit Kimchi-Schmand, Dralle Babka, After Club Sandwich, Schweinkram am Spieß, Fette Galette, King Cannoli, Coffee Toffee Cake oder die Weiße Champagner-Trüffel-Tarte.

Dirty Eating ist im Christian Verlag erschienen.



Mehr zu meinen Rezepten und zum Thema Rezeptentwicklung erfahrt ihr hier.


Infos zu meinen Kochbüchern gibt es hier.


Wenn ihr mehr zu meiner Arbeit als Foodstylistin erfahren wollt, dann klickt einfach hier.