• Henriette Wulff

Mini-Auberginen mit Dukkah-Gewürz & Joghurt-Minz-Sauce


Beim Gemüseladen um die Ecke gab es letztens kleine Mini-Auberginen. Da musste ich natürlich sofort zugreifen. Ich habe die Auberginen ganz einfach im Ofen gebacken und dann mit meiner Dukkah-Gewürzmischung, Joghurt-Minz-Sauce und Fladenbrot serviert. Dukkah stammt ursprünglich aus Ägypten und enthält unter anderem Nüsse, Sesam, Koriander, Pfeffer, Kreuzkümmel und Chili. Ich mache noch etwas Zitronenschalenabrieb hinein, das gibt eine schöne, frische Note. Dukkah (oder auch Duqqa) kann man auch zum Würzen von Fisch, Fleisch, Couscous, Hülsenfrüchten, Joghurt oder anderen Gemüsesorten wie Möhren, Zucchini und Kürbis verwenden. Oder ihr rührt es einfach mit etwas Olivenöl an und dippt es mit Fladenbrot auf.

Zutaten für 4 Personen

800 g Mini-Auberginen (ersatzweise große Auberginen) 5-6 EL Olivenöl Salz zum Abschmecken

Für die Dukkah-Gewürzmischung:

30 g Pinienkerne 30 g Mandeln (oder Haselnüsse) 2 EL helle Sesamsamen 2 TL Kreuzkümmelsamen 2 TL Koriandersamen 2 TL Fenchelsamen 2 TL Schwarzkümmelsamen 1/2 TL Chiliflocken 1/2 TL schwarze Pfefferkörner 1/2 TL grobes Meersalz 1/2 TL Schalenabrieb von einer unbehandelten Zitrone

Für die Joghurt-Minz-Sauce:

200 g Joghurt (10% Fett) 2 EL gehackte, frische Minze Salz und schwarzer Pfeffer zum Abschmecken

Außerdem: Einige Minzblättchen zum Garnieren, Backpapier

Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Die Auberginen halbieren und die aufgeschnittene Seite etwa 0,5 cm tief, rautenförmig einritzen. Mit Olivenöl beträufeln und mit Salz würzen. Die Auberginen mit der aufgeschnittenen Seite nach oben auf das Blech legen und für 30-35 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Währenddessen die Dukkah-Mischung zubereiten. Dafür die Mandeln und Pinienkerne grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett anrösten, bis sie leicht gebräunt sind. In eine Schüssel geben und beiseite stellen. Nun den Sesam, Kreuzkümmel, Koriander, Fenchel, Pfeffer, Chiliflocken und Schwarzkümmel in die Pfanne geben und so lange anrösten, bis die Gewürze anfangen zu duften. Die Gewürze zusammen mit dem Salz in einen Mörser geben und fein zerstoßen. Zu den Nüssen geben, Zitronenschale hinzufügen und gut vermengen.

Für die Sauce den Joghurt mit dem Koriander vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Servieren die Auberginen auf einem Teller anrichten, mit Joghurtsauce beträufeln, mit Dukkah bestreuen und mit Minzeblättchen garnieren.

Mehr zu meinen Rezepten und zum Thema Rezeptentwicklung erfahrt ihr hier.

#Auberginen #Vegetarisch #Orientalisch #Dukkah #Gewürze #Koriander #Gemüse