• Henriette Wulff

Würziges Popcorn mit Ras el Hanout


Bei einem gemütlichen TV-Abend gehören für mich Knabbereien einfach dazu. Ich hab es dann gerne ordentlich würzig. Daher habe ich das klassische Popcorn einfach mit ein bisschen Ras el Hanout aufgepeppt. Das ist eine leckere und gesunde Alternative zu Chips & Co. Aber was ist dieses Ras el Hanout überhaupt? Es handelt sich um eine Gewürzmischung aus Chili, Kreuzkümmel, Piment, Zimt, Pfeffer, Kardamom, Koriander und vielen weiteren Gewürzen, die in der nordafrikanischen Küche verwendet wird. Der Name bedeutet etwa so viel "Chef des Ladens". Die Zusammensetzung kann unterschiedlich sein und jeder "Chef" oder "Chefin" hat ihr eigenes Rezept. Man verwendet Ras el Hanout traditionell zum Würzen von Hähnchen, Lamm, Fisch, Gemüse, Couscous und Reis – es ist sehr intensiv im Aroma und eine echte Geschmacksbombe!

Zutaten für zwei Portionen

75 g Popcorn-Mais 1 TL Ras el Hanout 1/4 TL Salz 1 EL Pflanzenöl

Das Öl zusammen mit dem Mais in eine Pfanne oder Topf mit Deckel geben und gut umrühren. Den Deckel aufsetzen und erhitzen (mittlere Hitze). Die Maiskörner fangen nach einiger Zeit an zu poppen. So lange weiter erhitzen, bis alle Körner aufgepoppt sind. Zwischendurch den Topf leicht schütteln, damit die Körner nicht anbrennen.

Das fertige Popcorn in einen Schüssel geben und sofort mit dem Ras el Hanout vermischen.

#Snacks #Gewürze #Popcorn #Fingerfood #Party #Orientalisch