• Henriette Wulff

Dattel-Rosen-Kekse mit Kardamom


Diese leckeren Schneeflöckchen erhalten ihr feines Rosenaroma durch einen Hauch Rosenwasser und der Kardamom verleiht ihnen feine Würze. Der Zuckerguss für die Dekoration wird anstatt mit Wasser mit Rosenwasser angerührt. Für diese Plätzchen benötigt man keine Ausstecher. Der Teig wird einfach zu kleinen Kugeln geformt und dann flachgedrückt. Das geht schnell und spart Zeit. Anstatt der Datteln kann man auch getrocknete Feigen in den Teig einarbeiten – das schmeckt ebenfalls hervorragend.

Zutaten für etwa 35 Kekse

1 x Grundteig 4 TL Rosenwasser 1/2 TL gemahlener Kardamom 120 g getrocknete Datteln, fein gehackt Für die Dekoration: 100 g Puderzucker, 5 TL Rosenwasser

Datteln, Rosenwasser und Kardamom in den Grundteig einarbeiten. Den Teig 30 Minuten kühl stellen. Aus dem Teig walnussgroße Kugeln formen und diese etwa 0,5 cm flachdrücken. Den Backofen auf 190 Grad (Umluft) vorheizen. Die Kekse auf ein Blech mit Backpapier legen und für etwa 15 Minuten backen.

Für die Glasur das Rosenwasser mit dem Puderzucker verrühren. In eine Spritztülle füllen und ein Schneeflocken- bzw. Sternenmuster auf die Kekse malen. Alternativ kann man die Kekse auch mit Zuckerguss bestreichen und dann ein paar essbare, getrocknete Rosenblätter darauf streuen.

Mehr zu meinen Rezepten und zum Thema Rezeptentwicklung erfahrt ihr hier.

#Datteln #Weihnachtsplätzchen #Weihnachten #Kekse #Backen #Süßes