Aktuelle Beiträge

Please reload

Archiv
Please reload

Blaubeer-Rezept (2): Maishähnchen-Surpremes mit Blaubeer-Rosmarin-Sauce

13/08/2017

 

 

Blaubeeren schmecken nicht nur in der süßen Variante, sondern sind auch herzhaft zubereitet ein Genuss. Sie harmonieren hervorragend mit kräftigen Aromen wie Rosmarin und ein wenig Säure, in diesem Fall Aceto Balsamico. Beides verwandelt die kleinen Beeren in eine richtige Geschmacksexplosion. Übrigens: Surpremes sind das ausgelöste Brustfilet mit Haut und Oberknochen des Flügels. Maishähnchen werden hauptsächlich mit Mais gefüttert – daher hat das Fleisch eine satte gelbe Farbe und schmeckt besonders fein.

 

Zutaten für 4 Portionen

 

Für das Hähnchen:

4 Maishähnchen-Surpremes, ca. 1 kg

2-3 Prisen Chilipulver

2 Spritzer Zitronensaft

6 Schalotten

1 EL Olivenöl

2 Zweige Rosmarin

Salz und schwarzer Pfeffer zum Abschmecken

 

Für die Sauce:

250 g Blaubeeren

2 TL gehackter Rosmarin

2 TL Aceto Balsamico 

2 kleine Schalotten

1 MSP Chilipulver

100 ml Weißwein

2 TL Honig

1 EL Olivenöl

1 TL Butter

1 TL Speisestärke

Salz und schwarzer Pfeffer zum Abschmecken

 

Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Die Surpremes trocken tupfen. Mit Olivenöl und Zitronensaft von allen Seiten einreiben. Mit Chili, Salz und Pfeffer würzen. Die Schalotten schälen und halbieren. Alles zusammen mit dem Rosmarin in eine ofenfeste Form legen. In den Ofen stellen und auf mittlerer Schiene für 25-30 Minuten garen.

 

Die Schalotten fein würfeln. In einem kleinen Topf in dem Olivenöl glasig andünsten. Die Blaubeeren hinzugeben und für 1-2 Minuten andünsten. Mit Weißwein ablöschen. Alle weiteren Zutaten bis auf die Speisestärke in den Topf geben und 10 Minuten bei kleiner Hitze leicht köcheln lassen. Die Speisestärke mit 1 EL Wasser glatt rühren und in die Sauce rühren. Einmal aufkochen lassen und dann die Butter hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Als Beilage passen Bratkartoffeln oder knuspriges Baguette.

Please reload

Tags