• Henriette Wulff

Rosé-Sangria mit Grapefruit, Rosenwasser, Vanille & Rosmarin



Diese erfrischende Sangria ist der perfekte Drink für warme Sommernächte. Herbe Grapefruit und ein zartes Rosenaroma passen hervorragend zum trockenen Roséwein. Außerdem gebe ich noch Rosmarinzeige, eine Vanilleschote und Himbeeren hinzu. Damit sich die Aromen gut entfalten und die Sangria gut durchkühlt, lasse ich sie eine halbe Stunde im Kühlschrank ziehen. Die Eiswürfel gebe ich erst kurz vor dem Servieren hinein.


Zutaten für eine große Karaffe


1 Grapefruit

3 große Rosmarinzweige

1 Vanilleschote

125 g Himbeeren

1 l trockener Roséwein

2 EL Rosenwasser

Eiswürfel


Die Schale von der Grapefruit abschneiden – die weiße Haut sollte vollständig entfernt sein – und das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden. Die Rosmarinzweige kurz durchkneten, damit sich das Aroma entfaltet. Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark herauskratzen. Den Wein in eine Karaffe geben und mit dem Rosenwasser und dem Vanillemark verrühren. Vanilleschote, Rosmarin, Grapefruitscheiben und Himbeeren in die Karaffe geben. Die Sangria 30 Minuten im Kühlschrank


Zum Wohl!


Mehr zu meinen Rezepten und zum Thema Rezeptentwicklung erfahrt ihr hier.


Mehr zu meinen Kochbüchern erfahrt ihr hier.


Wenn ihr mehr zu meiner Arbeit als Foodstylistin erfahren wollt, dann klickt einfach hier.