• Henriette Wulff

Galette mit Kräuterseitlingen, Kartoffeln & Ziegengouda


Meine herzhafte Galette aus buttrigen Mürbeteig ist mit Schmand, Kartoffeln und Kräuterseitlingen belegt. Außerdem wird sie mit Ziegengouda überbacken. Diesen kann man auch durch andere Käsesorten wie Emmentaler oder Gouda aus Kuhmilch ersetzen. Der reichhaltige Belag wird mit Rosmarin, Knoblauch und Muskatnuss gewürzt. Kräuterseitlinge sind Zuchtpilze, die das ganze Jahr erhältlich sind. Sie haben eine feste Konsistenz und sind ein toller Fleischersatz. Sie lassen sich vielseitig zubereiten und mit vielen Gewürzen kombinieren. Ganz simpel kann man sie auch einfach mit Olivenöl, Knoblauch, Rosmarin oder Thymian anbraten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zutaten für eine Galette


Für den Teig:


400 g Mehl

200 g kalte Butter

2 Eier

1/2 TL Salz


Für die Füllung:


500 g gekochte Pellkartoffeln

250 g Kräuterseitlinge

Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1 kleine rote Zwiebel, etwa 50 g

1 Knoblauchzehe

3 EL Olivenöl

2 TL frischer Rosmarin, fein gehackt

1 TL flüssiger Honig

1 Msp. Muskatnuss

200 g Schmand

50 g Ziegengouda, grob gerieben


Außerdem: Backblech, Backpapier, Springform mit 26 cm Durchmesser


Für den Teig die Eier mit einer Gabel in einer kleinen Schüssel verquirlen. 2 EL des Eigelbs abschöpfen und zur späteren Verwendung kühlstellen

Das Mehl mit der Butter, verquirlten Eiern und Salz in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig für 20-30 Minuten in den Kühlschrank stellen.


Für die Füllung die Kartoffeln pellen und in 1 cm dünne Scheiben schneiden. Die Kräuterseitlinge in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebel abziehen und in feine Ringe schneiden. Die Knoblauchzehe abziehen und grob reiben.


2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und darin die Kräuterseitlinge bei mittlerer Temperatur für 8-10 Minuten rundherum anbraten bis sie leicht gebräunt sind. Die Kräuterseitlinge leicht salzen und pfeffern und aus der Pfanne nehmen. 1 weiteren EL Öl in der Pfanne erhitzen. Die Kartoffelscheiben hineingeben und für 3-4 Minuten bei hoher Temperatur anbraten. Den Knoblauch, Rosmarin und Zwiebeln hinzugeben und 1 Minute bei mittlerer Temperatur weiter anbraten. Dann Honig und Muskatnuss hinzugeben, gut umrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.


Den Teig zu einem Kreis mit 35 cm Durchmesser ausrollen. Mithilfe der Springform in die Teigmitte einen Kreis drücken. Den Schmand innerhalb des Kreisabdrucks verteilen. Die Kartoffelmischung und Pilze auf dem Schmand verteilen und den Käse darauf streuen. Den Teigrand nach innen klappen und diesen mit restlichem Ei bestreichen. Den Springformring öffnen und um die Galette legen, damit sie beim Backen Ihre Form behält.

Die Galette auf mittlerer Schiene 45 Minuten backen, bis sie goldgelb ist. Vor dem Servieren wahlweise mit frischem Rosmarin garnieren.


Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!


WERBUNG - Bei den folgenden Links handelt es sich um Affiliate-Links/Werbelinks. Das Klicken auf diese Links führt zu einem Onlineshop (Amazon.de). Kaufen Kund:innen über diesen Link im Onlineshop ein oder mehrere Produkte ein, erhalte ich eine Verkaufsprovision. Es entstehen den Kund:innen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Weitere Infos dazu gibt es in meiner Datenschutzerklärung.


WERBUNG


DIRTY EATING - 68 verboten gute Rezepte für die Extraportion Lebensfreude


Die einzige Regel in diesem Kochbuch lautet: Es gibt keine Regeln!

​Ich habe es satt! Ständig wird uns gesagt, was wir essen dürfen. Und alles, was am besten schmeckt, ist verboten: Carbs, Fett, Fleisch, Käse, Salz, Zucker. Also müssen wir auf Pasta, Pizza, Burger, Käse, Sahnesauce, Pancakes, Torte für immer verzichten? Nein, Schluss damit!

Die 68 grandiosen Gerichte in meinem neuen Kochbuch sind so sündig, dass man einfach nicht genug kriegen kann. Also nichts wie ran an an die Fantastischen Fritten, Beef Ribs in Schwarzbier-Schoko-Marinade, Kartoffelpuffer mit Kimchi-Schmand, Dralle Babka, After Club Sandwich, Schweinkram am Spieß, Fette Galette, King Cannoli, Coffee Toffee Cake oder die Weiße Champagner-Trüffel-Tarte.

Dirty Eating ist im Christian Verlag erschienen.


Mehr zu meinen Rezepten und zum Thema Rezeptentwicklung erfahrt ihr hier.


Mehr zu meinen Kochbüchern erfahrt ihr hier.


Wenn ihr mehr zu meiner Arbeit als Foodstylistin erfahren wollt, dann klickt einfach hier.