• Henriette Wulff

Überbackenes Baguette mit geschmolzenem Bergkäse & Quitten-Zwiebel-Chutney


Quitten sind süß und herzhaft ein Genuss. Neben Quittengelee, Quittenbrot und Quittenlikör kann man nämlich aus den gelben Früchten auch ein würziges Chutney zubereiten, das toll zu Käse, Fleisch oder Fisch passt. Quitten kann man sehr gut mit kräftigen Aromen kombinieren und daher kommen in mein Chutney viele intensive Gewürze bzw. Kräuter wie Rosmarin, Kardamom, Lorbeer und Piment. Für eine feine Schärfe sorgen Ingwer und grobkörniger Senf. Zusammen mit dem geschmolzenen Käse ist das Chutney ein toller Snack zu einem Gläschen Wein oder Bier. Oder man serviert es zu gebratenem Schweine- oder Hähnchenfleisch. Es macht sich auch toll zu einer Käseplatte oder als Topping für Suppen.

Zutaten für 12 Stück

Für das Chutney:

1 kg Quitten, ca. 700-750 g küchenfertiges Fruchtfleisch 250 g Zwiebeln 3-4 Knoblauchzehen 80 g Ingwer 60 g Zucker 60 ml Reisessig (oder Weißweinessig) 2 Rosmarinzweige 2 Lorbeerblätter 1/2 TL gemahlener Kardamom 1/2 TL Piment 1/2 TL Salz 1/4 TL Zimt 1/4 TL schwarzer Pfeffer 2 EL grobkörniger Senf

Für das überbackene Baguette:

12 Scheiben Baguette 180 g Bergkäse

Einige Rosmarinzweige zum Garnieren

Die Quitten gut abreiben (sie sollten nicht mehr pelzig sein), dann schälen und in etwa 0,5 x 0,5 cm kleine Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und ebenso klein würfeln. Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Den Ingwer schälen und fein reiben.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und darin die Zwiebeln für 2-3 Minuten glasig andünsten. Dann die Quittenwürfel hinzugeben und alles 2-3 Minuten weiterdünsten. Danach den Knoblauch und den Ingwer in die Pfanne geben und nochmals 2-3 Minuten dünsten. Alles mit Zucker bestreuen und etwa eine Minute karamellisieren. Mit Essig ablöschen und einmal aufkochen. Die restlichen Zutaten gut unterrühren. Für 20 Minuten bei mittlerer Hitze leicht köcheln lassen. Sollte die Flüssigkeit zu wenig werden, einfach ein wenig Wasser hinzugeben.

Kurz vor dem Servieren die Grillfunktion den Backofens auf mittlerer Stufe vorheizen. Den Käse in Scheiben schneiden und die Baguettes gleichmäßig damit belegen. Die Baguettescheiben unter den Grill legen und für 1-2 Minuten überbacken, bis der Käse zerläuft und leicht gebräunt ist. Dabei die Baguettscheiben im Blick behalten, da sie leicht anbrennen können.

Die Baguettescheiben auf einem Teller oder einer Servierplatte anrichten, etwas Chutney darauf geben und mit Rosmarin garnieren.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Mehr zu meinen Rezepten und zum Thema Rezeptentwicklung erfahrt ihr hier.

Wenn ihr mehr zu meinem Foodstyling erfahren wollt, dann klickt einfach hier.

#Fingerfood #Party #Brot #Quitten #Zwiebeln #Käse #Vorspeisen #Vegetarisch #Einmachen #Senf #Foodstyling #Rezeptentwicklung