• Henriette Wulff

Weiße Champagner-Schokoladencreme mit Himbeeren


Champagner und Schokolade vereint in einer zartschmelzenden Creme mit fruchtigen Himbeerstückchen – damit schwebt man auf Geschmackswolke Sieben – einfach himmlisch lecker! Mit diesem köstlichen Aufstrich wird das Frühstück zu einem luxuriösen Festmahl, das seinesgleichen sucht. Für die Creme braucht man nur 5 Zutaten und sie ist ganz schnell und einfach gemacht. Anstatt des Champagners kann man die Creme auch mit Prosecco oder Sekt herstellen. Ich streiche die Creme übrigens am liebsten auf ofenfrisches Baguette oder Croissants. Oder ich löffele sie direkt aus dem Glas – wenn schon, denn schon!

Zutaten für 1 mittelgroßes Glas

200 g weiße Kuvertüre

30 g Champagner

50 g Butter

50 g Sahne

10 g gefriergetrocknete Himbeeren

Die Kuvertüre in einem Metallgefäß über einem Wasserbad schmelzen. Erst Butter, dann Sahne und zum Schluss den Champagner gleichmäßig mit einem Schneebesen einrühren.

Die Himbeeren in kleine Stücke hacken und unter die Schokoladenmasse rühren.

Die Schokoladencreme in ein Schraubglas füllen und für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Mehr zu meinen Rezepten und zum Thema Rezeptentwicklung erfahrt ihr hier.

Wenn ihr mehr zu meinem Foodstyling erfahren wollt, dann klickt einfach hier.

#Schokolade #Süßes #Dessert #Frühstück #Brunch #Himbeeren #Champagner #Küchengeschenke #Foodstyling #Rezeptentwicklung