• Henriette Wulff

Pulled Pollo Tonnato mit Knusper-Kapern (Hähnchenbrust mit Thunfischsauce)


Mein Pulled Pollo Tonnato ist die einfache und schnelle Version, des italienischen Klassikers "Vitello Tonnato". Das zarte Kalbfleisch mit cremiger Thunfischsauce gehört zu meinen liebsten Vorspeisen. Allerdings ist es doch recht zeitaufwändig und nicht mal eben gemacht. Die Variante mit gerupfter Hähnchenbrust ist ebenso lecker, aber ganz fix gekocht. Man kann es als Vorspeise zusammen mit Ciabatta servieren, in Weckgläser verpackt zum Picknick mitnehmen, ein Sandwich damit belegen oder kleine Crostini als Partyhäppchen bestreichen. Für eine leichtere Variante kann man die Creme Fraiche durch Saure Sahne ersetzen.

Zutaten für 4 Portionen

Hähnchenfleisch:

600 g Hähnchenbrustfilet 1 TL Zitronensaft ¼ TL Pfefferkörner 1 Prise Salz 5 Nelken 5 Wacholderbeeren 5 Pimentkörner 1,5 l Wasser

Sauce:

3 Sardellenfilets 150 g Thunfisch in eigenem Saft aus der Dose 150 g Creme Fraiche 1 TL Zitronensaft 2 MSP geriebene Muskatnuss 2 Tropfen Tabasco ½ TL Senf 1 Prise Zucker 2 EL Olivenöl 1/2 TL Zitronenschalenabrieb Salz und schwarzer Pfeffer zum Abschmecken

Frittierte Kapern:

3-4 EL Kapern 100 ml Pflanzenöl, z.B. Rapsöl

Außerdem: Kapernäpfel zum Garnieren

Die Hähnchenbrust von Fett und Sehnen befreien. Mit den Gewürzen und Zitronensaft in einen Topf geben und für 15-20 Minuten in leicht simmerndem Wasser gar ziehen lassen. Größere Hähnchenbrüste brauchen etwas länger als kleinere. Lauwarm abkühlen lassen und dann mit den Fingern oder einer Gabel faserig zerrupfen.

Während das Hähnchen gart, die Sauce zubereiten. Dafür alle Zutaten in einen Blitzhacker geben und fein pürieren. Alternativ alle Zutaten in ein hohes Gefäß geben und mit einem Stabmixer fein zerkleinern. Dann mit dem Hähnchenfleisch vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Kapern mit Küchenpapier abtrocknen. Das Öl in einem kleinen Topf oder Pfanne erhitzen. Einen Holz-Kochlöffel in das Öl halten – es ist heiß genug, wenn sich daran kleine Bläschen bilden. Die Kapern portionsweise in dem Öl für ein paar Minuten knusprig frittieren. Dann auf Küchenpapier abtrocknen.

Das Pollo Tonnato in kleine Gläser füllen und mit den Kapern sowie halbierten Kapernäpfeln garnieren. Ich habe Tunfisch-Dosen zum Servieren benutzt. Wenn ihr das auch machen wollt, seid etwas vorsichtig, da die Dosenränder scharf sein können.

Mehr zu meinen Rezepten und zum Thema Rezeptentwicklung erfahrt ihr hier.

Wenn ihr mehr zu meinem Foodstyling und zum Thema Foodfotografie erfahren wollt, dann klickt einfach hier.

#Sommer #Fisch #Thunfisch #Picknick #Vorspeisen #Hähnchen #Italienisch #Mediterran