• Henriette Wulff

Matcha-Eiscreme mit weißer Schokolade


Auf meiner Japan-Reise habe ich Matcha in vielen unterschiedlichen Variationen probiert. Matcha ist gemahlenes Grüntee-Pulver. Es gibt dort so ziemlich alles mit Matcha-Geschmack, zum Beispiel Matcha-Kuchen, Matcha-Kekse und Matcha-Schokolade. Außerdem gibt es Cafés und Geschäfte, die auf Matcha spezialisiert sind. Besonders beliebt ist in Japan Matcha-Eiscreme. Man bekommt sie dort an fast jeder Straßenecke in verschiedenen Varianten. Mein Matcha-Eis wird mit weißer Schokolade verfeinert. Eine unschlagbar leckere Kombination. Das Eis kann man übrigens ohne Eismaschine herstellen – ganz einfach und schnell.

Zutaten für ca. 1 Liter Eiscreme

400 ml kalte Schlagsahne 400 g gesüßte Kondensmilch 3 TL Matcha-Pulver, ca. 10 g 120 g weiße Schokolade

Die Schokolade grob hacken und über dem Wasserbad oder in de Mikrowelle schmelzen und lauwarm abkühlen lassen. Die Kondensmilch gleichmäßig mit dem Matcha-Pulver verrühren.

Die Sahne steif schlagen. Die Sahne nach und nach unter die Matcha-Kondensmilch-Mischung heben. Nur ganz vorsichtig rühren, da sonst das Eis nicht cremig wird. Nun die Schokolade mit einem Löffel grob unterrühren, so dass diese noch sichtbar ist. Dann sind nachher viele knackige Schokostückchen im Eis. Je stärker man rührt, desto feiner werden später die Stückchen.

Nun die Eismasse in einen Plastikbehälter geben und mit einem Deckel verschließen. Das Eis über Nacht einfrieren.

Mehr zu meinen Rezepten und zum Thema Rezeptentwicklung erfahrt ihr hier.

#Eis #Japan #AsiatischeKüche #Desserts #Dessert #Sommer #Eiscerme #Süßes #Matcha