• Henriette Wulff

White Russian Cheesecake - Käsekuchen mit Kaffeelikör

Der Cocktail "White Russian" ist seit dem Film "The Big Lebowski" zu einem echten Kultgetränk geworden. Er besteht aus Wodka, Kaffeelikör und angeschlagener Sahne oder Milch. Ich liebe dieses Getränk, weil es so herrlich süß und cremig ist und durch den Kaffeegeschmack dennoch eine leicht herbe Note hat. Ich habe aus dem Cocktail einfach mal eine essbare Variante in Form eines Cheesecakes gebacken. Der Boden besteht aus Keksen, der mit Kaffee aromatisiert ist. Der untere Teil der Füllung ist eine Creme aus Frischkäse und ebenfalls mit Kaffeegeschmack. Der obere Teil ist eine leicht fluffige Schicht, die an die angeschlagene Sahne auf dem Cocktail erinnert. Wodka ist in diesem Cheesecake nicht enthalten, aber man kann ihn ja einfach dazu trinken.

Zutaten für einen Kuchen (Durchmesser 26 cm)

Für den Boden:

180 g Butterkekse 70 g Butter + 1 TL zum Einfetten der Form 2 EL Kaffeelikör 3 TL Instant-Kaffeepulver ¼ TL gemahlener Zimt 1 EL Zucker

Für die Füllung:

6 Eier 1,2 kg Doppelrahmfrischkäse 200 g Zucker Mark von 1 Vanilleschote oder 1 TL Vanille-Extrakt 2 EL Stärkemehl (25 g) 1 Prise Salz 3 EL Instant-Kaffeepulver (10 g) 50 ml Kaffeelikör

Außerdem: Kuchen-Springform mit 26 cm Durchmesser, Backpapier, etwas Kakaopulver zum Bestäuben

Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen und die Ränder der Form mit Butter einfetten.

Für den Boden die Kekse in einem Blitzhacker oder alternativ in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz fein zerkleinern. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Das Kaffeepulver, Zucker, Zimt und den Kaffeelikör hinzugeben und umrühren, bis sich alles aufgelöst hat. Nun die Keksbrösel unterrühren. Die Keksmasse in den Boden der Springform geben und mit der Rückseite eines Esslöffels gleichmäßig festdrücken. Den Boden für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Für die Füllung vier der Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Das Instantkaffeepulver und den Kaffeelikör in einen kleinen Topf geben und erwärmen. Verrühren, bis sich das Kaffeepulver aufgelöst hat.

Die Stärke sieben mit dem Zucker vermischen und beiseite stellen. Die restlichen Eier und Eigelbe in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät verquirlen. Dann den Frischkäse, Zucker-Stärke-Mischung, Vanillemark und Salz unterrühren bis eine gleichmäßige Masse entstanden ist. 500 g von der Füllung abmessen und den Eischnee vorsichtig unterheben. Dabei zuerst ein Drittel des Eischnees unterheben und dann den Rest, damit sich die Masse gut angleicht. Den Rest der Füllung mit dem aufgelösten Instant-Kaffee und Kaffeepulver vermischen.

Zuerst die Kaffee-Füllung auf den Boden geben und gleichmäßig verteilen. Darauf die Eischnee-Füllung geben und glatt streichen. Den Kuchen für 50 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Sofort aus dem Ofen holen und vorsichtig mit einem Messer am Innenrand der Kuchenform entlangfahren, damit sich der Kuchen löst. Dann wieder in den Ofen stellen und auskühlen lassen. So reißt der Kuchen nicht an der Oberfläche.

Den Kuchen über Nacht in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren mit Kakaopulver bestäuben.

Mehr zu meinen Rezepten und zum Thema Rezeptentwicklung erfahrt ihr hier

#Käsekuchen #Cocktails #Dessert #Süßes #Kuchen #Cheesecake #Backen #Kaffee