• Henriette Wulff

Ruby Chocolate Cheesecake mit Himbeeren & Himbeer Crispies


Pinker wird's nicht! Mit diesem Käsekuchen könnt ihr es farblich mal richtig krachen lassen – und geschmacklich lässt diese süße Köstlichkeit auch keine Wünsche offen. Ruby Schokolade bekommt ihren zarten Rosaton nicht durch zusätzliche Farbstoffe, sondern eine besondere Kakaobohne, die von Natur aus pink ist. Sie hat außerdem einen leicht fruchtigen, beerigen Geschmack. Daher ergänzen frische Himbeeren und Himbeer Crispies als Topping auf dem Cheesecake hervorragend das Aroma der Ruby Schokolade und sorgen für zusätzliche Farbe auf dem Teller. Ich habe außerdem noch etwas Ruby Schokolade geschmolzen und über den Kuchen gekleckst. Damit es optisch richtig knallt, habe ich für das Foto ein paar Tropfen pinke Lebensmittelfarbe hinzugegeben. Der Cheesecake selbst ist blassrosa, da die Farbe der Schokolade durch den Frischkäse abgeschwächt wird.

Zutaten für einen Kuchen

Für Boden:

180 g Butterkekse 70 g Butter 1 EL Zucker 1/2 TL Zimt Etwas Butter zum Einfetten der Form

Für die Füllung:

300 g Ruby Schokolade (als Chips) 5 Eier 1.000 g Doppelrahm-Frischkäse 1 TL Vanille-Extrakt oder 1 Pckg. Vanillezucker 100 g Zucker 1 Prise Salz

Für die Dekoration:

250 g frische Himbeeren 100 g Ruby Schokolade 2-3 Tropfen pinke Lebensmittelfarbe 20 g Himbeer Crispies (gefriergetrockente Himbeeren)

Außerdem: Backpapier, Springform mit 26 cm Durchmesser

Den Boden der Kuchenform mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten. Den Ofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen. Für den Boden die Kekse in einem Blitzhacker zerkleinern. Alternativ die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz mehrmals darüberrollen, bis die Kekse fein zerkleinert sind. Die Butter im Topf oder in der Mikrowelle schmelzen. Die Keksbrösel mit der Butter, dem Zucker und dem Zimt vermengen. Die Mischung in die Backform geben und gleichmäßig auf dem Boden flachdrücken. Für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Für die Füllung die Schokolade über dem Wasserbad in einer Metallschüssel schmelzen und lauwarm abkühlen lassen (alternativ: Mikrowelle) Währenddessen die Eier aufschlagen, in eine Schüssel geben und verquirlen. Den Frischkäse, Zucker, Salz sowie Vanille-Extrakt hinzugeben und mit einem Schneebesen verrühren. Die lauwarme Schokolade zügig unterrühren, damit sich keine Klümpchen bilden. Die Füllung auf den Keksboden gießen. Den Kuchen auf mittlerer Schiene 50-60 Minuten lang backen und dann mit einem Messer vorsichtig am Rand entlangfahren. Im Ofen abkühlen lassen, da der Kuchen sonst Risse bekommt. Den Kuchen am besten über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen. Dann schmeckt er noch besser.

Am nächsten Tag die restliche Schokolade schmelzen und dekorativ auf dem Kuchen verteilen. Mit frischen Himbeeren und Himbeer Crispies dekorieren.

Guten Appetit!

Mehr zu meinen Rezepten und zum Thema Rezeptentwicklung erfahrt ihr hier.

#Käsekuchen #Cheesecake #Himbeeren #Kuchen #Backen #Desserts #Süßes