• Henriette Wulff

Heiße Schokolade mit Minze


Wenn es draußen kalt ist, wärme ich mich gerne mit einer heißen Schokolade auf. Damit Abwechslung in die Sache kommt, spiele ich gerne mit verschiedenen Aromen. In dieser Variante habe ich einfach ein wenig Pfefferminzöl in die Schokolade gegeben. Das Öl bekommt ihr in Drogeriemärkten oder Apotheken. Achtet darauf, dass das Öl zum Verzehr geeignet ist und keine künstlichen Inhaltsstoffe enthalten sind. Für einen kräftigen Schokoladengeschmack solltet ihr außerdem reines Kakaopulver (z.B. Backkakao) und nicht Instant-Trinkschokolade, verwenden. Natürlich gehört auf eine heiße Schokolade auch eine ordentliche Portion Schlagsahne – am besten frisch aufgeschlagen!

Zutaten für ein Glas

250 ml Milch 2 EL Kakaopulver (z.B. Backkakao – keine Trinkschokolade!) 1-2 EL Zucker (je nach Geschmack) 3 Tropfen Pfefferminzöl Etwas frisch geschlagene Schlagsahne und Minzblättchen zum Garnieren

Die Milch in einem Topf erwärmen. Zucker, Pfefferminzöl und Kakaopulver hineingeben und alles mit einem Schneebesen verrühren, bis es sich aufgelöst hat. Die Milch sollte nicht kochen, sondern nur heiß werden.

Die heiße Schokolade in ein hitzebeständiges Glas geben. Mit Schlagsahne und Minzblättchen garnieren.

Mehr über meine Rezepte und alles zum Thema Rezeptentwicklung erfahrt ihr hier

#Getränke #Drinks #Schokolade #Minze #Winterküche