• Henriette Wulff

Superschneller Bananenkuchen mit Walnüssen und Schokolade


Neulich habe ich im Kühlschrank ein paar überreife Bananen entdeckt, die sich dort vor mir versteckt haben. Viel zu schade zum Wegschmeißen und der ideale Grund, um mal wieder einen Bananenkuchen zu backen. Aber eigentlich hatte ich keine Zeit, lange in der Küche zu stehen. Also habe ich diesen superschnellen Bananenkuchen für Eilige entwickelt, der wirklich Ruckzuck fertig ist. Er schmeckt superfluffig, saftig und wird wahrscheinlich genauso schnell aufgegessen, wie er gemacht ist. Hoffentlich finde ich bald mal wieder ein paar "vergessene" Bananen in meinem Kühlschrank...

Zutaten für einen Kuchen

700 g sehr reife Bananen (Gewicht mit Schale) 4 Eier 100 g weiche Butter 300 g Mehl 150 g brauner Zucker 1 TL Zimt 100 g Walnüsse 100 g Zartbitter-Schokolade 1/2 Päckchen Backpulver Wahlweise 2 EL Rum

Außerdem: Kastenform, ca. 30x12 cm

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Die Walnüsse und Schokolade grob hacken. Wer etwas mehr Zeit hat, kann die Nüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Die Bananen schälen und in Scheiben schneiden.

Butter, Zucker und Eier in eine Küchenmaschine geben und 1 Minute bei hoher Geschwindigkeit verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und Zimt vermengen. Alles nach und nach zu der Butter-Zucker-Ei-Mischung geben und gut verrühren. Nun die Bananen und ggf. den Rum hinzugeben und eine halbe Minute bei hoher Geschwindigkeit weiterrühren.

Die Schokolade und die Nüsse mit einem Löffel gleichmäßig unterheben. Den Teig in eine ausgefettete Kastenform geben und 55-60 Minuten backen.

Guten Appetit!

Mehr zu meinen Rezepten und zum Thema Rezeptentwicklung erfahrt ihr hier.

#Bananen #Kuchen #Süßes #Dessert #Schokolade #Backen