• Henriette Wulff

Gelbe Chili-Pflaumen-Sauce


Diese fruchtig-scharfe Chilisauce ist genau der richtige Begleiter zu gegrilltem oder gebratenem Steak, Fisch und Gemüse. Sie ist schnell gemacht und daher eine gute Alternative zu Fertigsaucen aus der Flasche. Das Rezept funktioniert natürlich auch mit roten Chilis. Ich finde aber, die knallig-gelbe Farbe macht richtig gute Laune. Mein Tipp zum schnellen Entkernen der Chilis: Einfach die Kerne mit einem Teelöffel herauskratzen. Aber Vorsicht: Nicht die Handschuhe vergessen, sonst wird es brenzlig!

Zutaten für etwa 5-6 mittelgroße Gläser

350 g gelbe Chilischoten 650 g gelbe Pflaumen 5-6 Knoblauchzehen 1 mittelgroße weiße Zwiebel, ca. 50 g 1 walnussgroßes Stück Ingwer 2 TL Korianderpulver 5 EL Zucker 50 ml Reis- oder Weißweinessig 1 TL Salz 2 El neutrales Pflanzenöl 150 ml Wasser

Außerdem: 5-6 kleine Einmachgläser oder Flaschen, Stabmixer oder Standmixer

Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer grob hacken. Den Strunk von den Chilischoten abschneiden und dann entkernen. Die Pflaumen halbieren und entkernen. Chilis und Pflaumen in kleine Stücke schneiden.

Das Öl in einem Topf erhitzen und darin die Zwiebeln etwa eine Minute glasig andünsten. Den Knoblauch und den Ingwer hinzugeben und eine Minute weiterdünsten. Nun den Chili und die Pflaumen dazugeben und weitere 5 Minuten garen. Mit Essig und Wasser ablöschen.

Die restlichen Zutaten in den Topf geben und alles 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

Nun die Chili-Pflaumen-Mischung mit einem Stabmixer fein pürieren bzw. im Standmixer zerkleinern. Die Sauce nochmals aufkochen und sofort in sterilisierte Gläser füllen.

Guten Appetit!

Mehr zu meinen Rezepten und zum Thema Rezeptentwicklung erfahrt ihr hier.

#Chili #Sauce #Grillen #Einmachen #Pflaumen