• Henriette Wulff

New York Bagels


Wenn ich in New York bin, muss es zum Frühstück einfach ein leckerer Bagel mit Cream Cheese (Frischkäse) sein. Am liebsten als "Everything" Bagel mit Mohn, Sesam und Zwiebeln bestreut. Damit ich in Berlin darauf nicht verzichten muss, backe ich mir die Hefebrötchen mit Loch einfach selbst. Das geht auch auf Vorrat, denn Bagels kann man super einfrieren und aufbacken.

Zutaten für 6 Bagels

500 g Mehl

300 ml lauwarmes Wasser

1 TL Zucker

2-3 Prisen Salz

1 Päckchen Trockenhefe (7 g)

Nach Wunsch: 2-3 EL Sesam, Mohn, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne oder ähnliches zum Bestreuen der Bagels

Die Hefe mit 150 ml lauwarmen Wasser und dem Zucker vermengen - 5 Minuten ruhen lassen. Dann mit dem restlichen Wasser, Mehl und Salz vermengen. Mit dem Knethaken eines Rührgeräts vermengen und dann 10 Minuten mit der Hand zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig eine Stunde ruhen lassen.

Nun die Luft aus dem Teig schlagen und weitere 15 Minuten ruhen lassen.

Aus dem Teig 6 gleichgroße Portionen abteilen. Diese zu Kugeln formen, flachdrücken und mit dem Daumen ein Loch von ca. 2 cm Durchmesser in den Teig drücken.

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.

In einem großen Topf (ca. Durchmesser) etwa Liter Wasser zum sieden bringen. Das Wasser darf nicht kochen. Die Bagels nach und nach mit einer Schaumkelle in das Wasser geben und von jeder Seite eine Minute darin schwimmen lassen.

Die Bagels direkt nach dem Kochvorgang mit Sesam oder anderem Wunschbelag bestreuen und diesen leicht andrücken.

Die Bagels auf ein Backblech mit Backpapier legen und 25 Minuten auf mittlerer Schiene bei Umluft backen.

#Bagel #Rezepte #Backen #Frühstück #NewYork