• Henriette Wulff

Schokoladen-Babka mit Nüssen & Karamell

Babka ist ein süßer Hefekuchen aus Mittel- und Osteuropa. In polnischer Sprache heißt "Babka" auch Großmutter. Die Leckerei braucht etwas Zeit, das der Teig über Nacht im Kühlschrank ruhen muss. Aber das Warten lohnt sich. Der Kuchen ist nämlich noch viel köstlicher als er aussieht. Einer meiner absoluten Favoriten auf der Kaffeetafel! Traditionell wird Babka an Ostern oder anderen Feiertagen gegessen – bei mir kommt er auch an normalen Tagen auf den Tisch und sorgt damit für ein süßes Highlight im Alltag.

Zutaten für einen Kuchen

500 g Mehl (und etwas Mehl zum Ausrollen)

120 ml Milch

1 TL Vanille-Extrakt

Ein Päckchen Trockenhefe (7 g)

2 große Eier

80 g Zucker

100 g Butter (und etwas Butter zum Einfetten der Form)

100 g Nüsse (z.B. Walnüsse, Mandeln oder Haselnüsse)

2-3 EL Dulce de Leche (Milchkaramell)

200 g dunkle Schokolade

#1/2 TL Zimt

Außerdem: Eine Kastenform, ca. 30 x 12 cm, Klarsichtfolie

Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Mehl und Hefe in einer Schüssel vermengen. Die Butter in einem Topf schmelzen und abkühlen lassen. In einer Rührschüssel die Butter, mit den Eiern, dem Vanille-Extrakt und der Milch vermengen. Mit einem Knethaken nach und nach das Mehl hinzugeben. Wenn alles gut vermengt ist, den Teig mit den Händen 5-10 Minuten weiterkneten. Den Teig mit Klarsichtfolie abdecken und für 24 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Am nächsten Tag den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von ca. 30 x 60 cm ausrollen. Dabei nicht hin und herrollen, sondern nur in eine Richtung. Der Teig sollte zum Schluss 2-3 Millimeter dick sein.

In einer Metall-Schüssel im Wasserbad die Schokolade schmelzen und den Zimt unterrühren. Die Nüsse grob hacken. Die geschmolzene Schokolade gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Dann die Nüsse über die Schokolade streuen. Die Dulce de Leche mit dem Löffel ungleichmäßig auf dem Teig verteilen.

Dann den Teig auf der kurzen Seite aufrollen, so dass eine 30 cm breite Rolle entsteht. Die Rolle längs aufschneiden und die beiden Stränge miteinander verschlingen. Die Kastenform mit Butter ausfetten und die doppelte Teigrolle hineinlegen.

Im Ofen bei Umluft auf mittlerer Schiene 40-45 Minuten backen.

Die Babka ist im Kühlschrank zwei bis drei Tage haltbar.

Mehr zu meinen Rezepten und zum Thema Rezeptentwicklung erfahrt ihr hier.

#Rezepte #Kuchen #Süßes #Nüsse #Backen